X

WICHTIGER HINWEIS

Sehr geehrte Besucher,

vielen Dank für Ihr Interesse an der GLÜCK AUF Hausverwaltung. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir aktuell keine Verwaltungsaufträge von Neukunden annehmen. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.

Ihr Team der GLÜCK AUF Hausverwaltung

GLI_Logo_RZ_4c
Zurück zum Blog

Keine Nachfrage – Deutschland baut dennoch Wohnungen

20. September 2015 | Autor: aviate Werbeagentur

Obwohl die Menschen wegziehen, wird auf dem Land fleißig gebaut: In gefragten Großstadtlagen dagegen herrscht weiterhin Mangel und es gibt viel zu wenig Neubauten.

Es wird wieder gebaut in Deutschland: Circa 245.000 Wohnungen entstanden im vergangenen Jahr, so viele wie seit zehn Jahren nicht. Und auch im ersten Halbjahr dieses Jahres drehten sich die Baukräne fleißig weiter. Von Januar bis Juni 2015 wurden 140.400 neue Wohnungen genehmigt – das waren noch einmal 2,6 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Angesichts dieses Baubooms sollte die Wohnungssuche bald kein Problem mehr sein, mag man meinen. Wenn in den gefragten Städten mehr Wohnungen entstehen, sollte das zunehmende Angebot die Lage wieder etwas entspannen. Doch weit gefehlt.

Einer Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zufolge entstehen die meisten Wohnungen nämlich ausgerechnet dort, wo sie langfristig niemand benötigt. Und in den stark gefragten Ballungszentren bleibt der Wohnraum weiterhin sehr knapp.

Nur 66.000 der neuen Wohnungen wurden 2014 dem IW zufolge in Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern gebaut. Um die Nachfrage in den Ballungszentren mit starker Zuwanderung zu befriedigen, würden dort aber mindestens 50 Prozent mehr, also 102.000 Wohnungen, benötigt.

Zurück zum Blog